Vollstationäre Pflege


Unser Haus bietet eine alten- und behindertengerechte Wohnmöglichkeit. Es hebt sich durch seine ansprechende Architektur von den vorhandenen Einrichtungen positiv ab. Insgesamt haben wir 64 Wohnplätze in 44 Einzelzimmern und 10 Doppelzimmern. Die Einzelzimmer sind mit 17 qm und die Doppelzimmer mit 24 qm Wohnfläche sehr großzügig bemessen. Individuelle Kommunikations-, Therapie-, Betreuungs- und Pflegeangebote schaffen Vertrauen und Wohlbefinden und ermöglichen somit eine hervorragende Integration.

Leistungen


  • Bis zu 6 Mahlzeiten täglich, Frühstück, Zwischenmahlzeit, Mittagessen mit 2 Auswahlmenüs zuzüglich diätetischer Kost, Nachmittagskaffee, Abendessen, Spätmahlzeit
  • Rundum alle Pflege- und Betreuungsleistungen, die Sie benötigen.
  • Dies umfasst folgende Bereiche:
    • Hilfe bei der Körperpflege, sofern nötig und gewünscht
    • Ernährung – je nach Bedarf Training für den eigenen Haushalt (z. B. individuelle mundgerechte Zubereitung der Nahrung)
    • Mobilität - Aufstehen, Zubettgehen, Lagern, Bewegen im Zusammenhang mit den Verrichtungen im Bereich der Körperpflege und Ernährung, Fördern der Beweglichkeit, Erkennen der Ressourcen, Umgang mit hauswirtschaftlichen Bedienelementen, usw.
    • Beschäftigungstherapie – Bewegungsübungen, Gesellschaftsspiele, Malen und Kreativarbeiten, Gedächtnistraining, geführte Spaziergänge, Singen und Tanzen, hauswirtschaftliche Tätigkeiten, jahreszeitliche Feste und Gemeinschaftsveranstaltungen
    • Auf ärztliche Verordnung:
      • Medizinische Leistungen – wie kontrollierte Medikamentengaben, Kompressionstherapie, Kontrolle der Vitalzeichen, s.c Infusionen und Injektionen, Verbandswechsel, usw.
Therapeutische Leistungen – Physiotherapie, Ergo- und Logopädie, Massagen, Präventiv- und Rehabilitationsangebote

Preise


Ab 2017 gilt für Heimbewohner der Pflegegrade 2 bis 5 ein einheitlicher Eigenanteil. Niemand muss bei der Umstellung mehr als bisher für die Pflege zahlen.

Auch bei steigender Pflegebedürftigkeit bleibt der jeweils selber zu tragende Anteil an den Pflegekosten unverändert. Höhere Kosten trägt dann die Pflegeversicherung.

Das Pflegezentrum hat Vergütungsvereinbarungen mit den Landesverbänden der Pflegekassen und den Trägern der Sozialhilfe im Saarland abgeschlossen.

Bei Vorliegen der entsprechenden persönlichen Voraussetzungen kann der verbleibende Eigenanteil vom jeweils zuständigen Träger der Sozialhilfe übernommen werden.

Ausstattung


Im Erdgeschoss befindet sich eine Cafeteria mit Terrasse für Bewohner, Angehörige und Gäste. Weiterhin die hauseigene Küche, welche die Speisen täglich frisch zubereitet .

Für die Bewohner und Gäste steht ein Friseursalon und med. Fußpflege zur Verfügung. Weiterhin befinden sich im Erdgeschoss die Verwaltungsräume, sowie die Wäscherei.

Das 1. und 2. Obergeschoss sind ausstattungsgleiche Wohnetagen. Die Gesamtanlage der Obergeschosse ist als unregelmäßiges Pentagon-förmiges Atrium angelegt, mit Innenhof, der vom 1. Obergeschoss von mehreren Seiten zugänglich ist.  Der Innenhofbereich, wunderschön angelegt, als Aushängeschild unserer Einrichtung, besticht mit seinem Wellness- und Therapiecharme. Die Teichanlage mit Bachlauf, Kräuter- und Blumenbeeten, Rosengarten, Mariengrotte zum Innehalten, Bewegungs- und Klanggeräten für die motorische und sensorische Stimulation, sind nur einige unserer Highlights.  Die Atriumform unserer Einrichtung bietet einen tageslichthellen Flur, mit Sitz- und Ruhemöglichkeiten, der auch eine interessante Promeniermeile ist.

Die Wohnetagen sind farblich voneinander getrennt. Jede Etage hat 22 Einzelzimmer und 5 Doppelzimmer, jedes mit einem behindertengerechten Bad.

Die Zimmer sind ausgestattet mit einem höhenverstellbaren Pflegebett, Kleiderschrank, Lehnstuhl, Stuhl, Tisch und abschließbarem Nachtschrank. Telefon, Fernseh- und Internetanschlüsse sind ebenfalls vorhanden. Zusätzlich können eigene Möbelstücke mitgebracht werden. Eine moderne Notrufanlage im Zimmer, sowie im Bad gewährt optimale Sicherheit. Auf jeder Etage befinden sich zusätzlich eine Teeküche, ein Speisesaal, ein Therapieraum und ein Aufenthaltsraum, sowie ein großes Pflegebad mit Hubbadewanne. 

Durch die entsprechende Gestaltung, unter anderem durch gesicherten Zugang ins Freie, ist unser Haus auch für dementiell erkrankte  Menschen in hohem Maße geeignet.

Unsere Fachkräfte:

Unsere qualifizierten Fachkräfte sind erfahren im Umgang mit älteren und erkrankten Menschen und können so rund um die Uhr optimal auf die individuellen Bedürfnisse des Einzelnen eingehen.

Pflegeziele


Unsere Pflegeziele:

  • Die Aktivierung der (verbleibenden) Ressourcen der betreuten Menschen bestmöglich zu unterstützen
  • Die Selbstbestimmung und Selbstständigkeit der Lebensführung mit allen Mitteln zu fördern
  • Die Würde und Lebensqualität auch im Spätstadium einer Erkrankung durch Anpassung der Lebensbereiche an verbliebene Fähigkeiten zu gewährleisten
  • Die Lebensqualität der betroffenen Menschen und ihrer Angehörigen zu steigern
  • Durch entsprechende Raum-, Therapie- und Pflegekonzepte, die Lebensbedingungen der zu Betreuenden möglichst angenehm zu gestalten, Wohlbefinden und Sicherheit zu vermitteln
  • Die Unterstützung und Begleitung der Angehörigen zu gewährleisten